Peter und der Wolf

Urs, der Fuchs, hat endlich seine Drehorgel bekommen. Als erstes will er die Fabel “Fuchs und Rabe” spielen, ohne Noten dafür zu haben und streitet sich mit Peter, dem Großvater und der Bilderfee, die “Petja und der Wolf” vorbereitet haben. Ob sich die Kontrahenten einigen können? Und passt Sergey Prokofievs Orchesterstück in eine Drehorgel?

“Petja und der Wolf”
Ein musikalisches Märchen für Konzert-Drehorgel und Darsteller:Innen.
Eine Coproduktion von fund:us Theaters und Freund:Innen der mechanischen Musik

Christin BotzenhardBilderfee + Bühnenausstattung
Frank Maximilian HubeArrangement
Peter GrünigGroßvater + Regie
Patrick Mathis (FR)Kartons
Martin ReinckePeter + Produktion
Franziska VolpKostüme
UrsFuchs


Booking über: 0170 – 52 80 186
oder das fund:us Theater


“Petja und der Wolf” wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung:
Dräger Stiftung
Possehl-Stiftung
Friedrich Bluhme und Else Jebsen-Stiftung
Rose Stiftung